[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Dexheim.

An alle Anwohner der K44 :

Aktuell

Wir tun was

Liebe Anwohner der K44,

Bei meinen Rundgängen in den letzten Tagen haben Sie von Ihren Befürchtungen gesprochen, dass der Ausbau der Kreisstraße nach Oppenheim zu Belastungen, vor allem durch den zunächst zu erwartenden Baustellenverkehr führen wird.
Es wird für die Zeit der Vollsperrung der K44 ja zunächst einmal eine Entlastung geben, da es keinen Durchgangsverkehr von und nach Oppenheim geben wird. Die K44 wird komplett gesperrt sein.
Wir haben die Möglichkeit geprüft, den gesamten Baustellenverkehr an Dexheim vorbei über Feldwege zu leiten. Das ist nach unserer Einschätzung leider nicht möglich.

Was können wir während der Bauphase tun?

Ich werde mich zusammen mit VG-Bürgermeister Klaus Penzer bei der zuständigen Behörde, dem Landesbetrieb Mobilität in Worms, dafür einsetzen, dass es in der Ortslage Dexheim zu Ihrem Schutz und zum Schutz Ihrer Gebäude für alle Baustellenfahrzeuge eine Geschwindigkeitsbeschränkung geben wird.

Die aktuelle Situation im Herbst
(Nachtrag 6.11.2009)

Na, zuviel versprochen? Es hat doch funktioniert: Für die LKW besteht seit Beginn der Bauphase ein Tempolimit in Höhe von 30km/h.

… und später?

Für die Zeit nach der Bauphase werden wir gemeinsam für eine dauerhafte Entlastung kämpfen.

Ihre
Tina Kühne

 

- Zum Seitenanfang.