[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Dexheim.

Stimmungsmache durch AZ :

Aktuell

Kein "Hauen und Stechen um Baugebiet". Im Augenblick haut und sticht lediglich die AZ-Landskrone durch ihren Reporter Hans-Willi Blum. In Privatsender-Manier läßt er nicht nach, immer wieder in dieselbe nur mäßig recherchierte Info-Kerbe zu schlagen.
Stellungnahme zum AZ-Artikel vom 12.8. (internet) und 27.8. (gedruckte Ausgabe).

Erneut trägt die AZ, vertreten durch Herrn Blum, nicht zur Meinungsbildung bei, sondern betreibt Stimmungsmache. Schon die fragwürdige Art ohne Kenntnis der Hintergründe für die Rücktrittsforderung der SPD-Fraktion und der WG Dexheim vom 6. Juli dieses Jahres an den Ortsbürgermeister Horn eine Entschuldigung zu fordern, ist bei uns auf deutliche Kritik gestoßen. Die Antwort darauf war geradezu unverschämt. Man habe ein wenig provozieren wollen… Leider hat Herr Blum nie echten Kontakt zu uns gesucht und offensichtlich auch die Zeit nicht für Recherche genutzt.

Stattdessen hat er auf den AZ-Internetseiten 5 Wochen (!) nach der … Ratssitzung am 12. August noch unter dem Arbeitstitel „NO_0908_dex_baugebietsstreit_wbl“ einen Artikel veröffentlicht, in dem wiederum nur Ortsbürgermeister Horn (oder gar der Privatmann Horn?) viel Raum für private, nicht überprüfte Äußerungen erhalten hatte.

In der Hoffnung, dass die elektronische Variante vielleicht nicht allzu viel Leser hat, hat die SPD Fraktion beschlossen, nicht zu reagieren, außer mit einem nicht veröffentlichten Hinweis an Herrn Blum, dass er auf jeden Fall Kontakt mit uns aufnehmen könne.

Wir haben nämlich keine Lust, auf seine Provokationen zu reagieren, bzw. weiteren Zündstoff für fragwürdige Artikel zu liefern. Auf eine offizielle Presseerklärung unsrerseits haben wir erneut bewusst verzichtet. Auch auf unserer Internetseite haben wir den Text nicht kommentiert. Er schien uns die Mühe nicht wert.

Leider mussten wir letzten Samstag feststellen, dass nunmehr, nochmals 2 Wochen später, derselbe Text jetzt mit reißerischer Überschrift „ Hauen und Stechen um Baugebiet“ auftaucht.

Die neue Überschrift macht den Text nicht besser und die Aussagen von Herrn Horn nicht wahrer. Bei diesem Artikel handelt sich um ein zeitlich unsortiertes, tendenziöses Pamphlet, das den Anforderungen an solide journalistische Arbeit in keiner Weise entspricht.

Es enthält aber immerhin einen wichtigen wahren Satz: Der Plan für Dexheim West wurde dem OVG –Urteil angepasst. Das und nur das ist im Augenblick von Interesse.

Die SPD-Fraktion im Dexheimer Rat hofft, dass nun endlich dem Baugebiet von welcher Seite auch immer kein weiterer Schaden zugefügt wird. Jede grundlose Nennung im Zusammenhang mit Lärm, Schmutz, Klagen usw. ist kontraproduktiv und bedeutet weiteren finanziellen Schaden für die Ortsgemeinde.

Dies ist kein Leserbrief, sondern die offizielle Stellungnahme der SPD Dexheim zu den Vorgängen der vergangenen Wochen. Wir werden diese Stellungnahme auch der Chefredaktion in Mainz zur Kenntnis bringen.

 

- Zum Seitenanfang.